Würde für die Toten: Unesco hat in Tunesien einen Friedhof der ertrunkenen Migrant*innen eingeweiht

4:01
 
Paylaş
 

Fetch error

Hmmm there seems to be a problem fetching this series right now. Last successful fetch was on August 02, 2021 07:09 (8h ago)

What now? This series will be checked again in the next day. If you believe it should be working, please verify the publisher's feed link below is valid and includes actual episode links. You can contact support to request the feed be immediately fetched.

Manage episode 295195447 series 2550181
Südwestrundfunk tarafından hazırlanmış olup, Player FM ve topluluğumuz tarafından keşfedilmiştir. Telif hakkı Player FM'e değil, yayıncıya ait olup; yayın direkt olarak onların sunucularından gelmektedir. Abone Ol'a basarak Player FM'den takip edebilir ya da URL'yi diğer podcast uygulamalarına kopyalarak devam edebilirsiniz.
Der Künstler Rachid Koraichi hat in der tunesischen Hafenstadt Zarzis einen Friedhof gebaut: für Migranten*innen, die im Mittelmeer ertrunken sind – wie sein eigener Bruder. Das Grundstück ist liebevoll bepflanzt mit Olivenbäumen und duftendem Jasmin, geschmückt mit handbemalter Keramik. Auch Migrant*innen aus Staaten südlich der Sahara, die es nach Tunesien geschafft haben, pflegen dort die weißen Gräber. Das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR teilte Anfang Mai mit, dass in diesem Jahr mindestens 500 Menschen bei dem Versuch gestorben seien, das zentrale Mittelmeer zu überqueren – mehr als dreimal so viele wie im Vorjahreszeitraum. Über 200 Gräber befinden sich schon im „Jardin d ‘Afrique“. Noch vor der offiziellen Eröffnung des Friedhofs war damit die Hälfte der Fläche schon belegt.

3820 bölüm