Zur Sendung halka açık
[search 0]
Daha fazla

Download the App!

show episodes
 
Jedes Jahr drängen knapp 100.000 deutschsprachige Bücher auf den Markt. Das "Lesart"-Team lässt sich von der Flut der Neuerscheinungen nicht überrollen, sondern reitet die Welle: Romane, Sachbücher oder Kinderbücher, Comics, Klassiker und Kochbücher. Wir wählen aus. Und wir sprechen darüber. In diesem Podcast bieten wir Ihnen einen Mitschnitt der ganzen Sendung.
 
Soziologie, Philosophie, Geschichte, Anthropologie, Archäologie, Kommunikationswissenschaften … jeden Donnerstag um 20:10 Uhr das Wichtigste aus den Kultur- und Sozialwissenschaften. Hintergrundberichte, Interviews mit herausragenden Forscherpersönlichkeiten und aktuelle Beiträge über Studienergebnisse und wissenschaftliche Tagungen.
 
Gründlich recherchierte und sorgfältig aufbereitete Analysen: Im "Hintergrund" werden die wichtigsten Themen aus dem In- und Ausland behandelt. Dazu gehören auch besonders relevante wirtschaftliche und soziale Entwicklungen oder prägende gesellschafts- und kulturpolitische Debatten. Die Sendung vermittelt Vorgeschichte und Zusammenhänge, liefert Einblicke und Ausblicke – ein wichtiger Wegweiser in einer immer komplexeren Welt.
 
Die Sendung liefert täglich einen aktuellen Überblick über Kulturereignisse des Tages. Über Theater- und Filmpremieren, Ausstellungseröffnungen, Diskussionsforen und Kulturveranstaltungen im In- und Ausland wird noch am selben Abend berichtet. Auch kulturpolitische Probleme, Tendenzen und Phänomene sind Thema in Fazit. In diesem Podcast bieten wir Ihnen einen Mitschnitt der Sendung (ohne Musik).
 
Das Religionsmagazin um 9:35 Uhr montags bis freitags: Diese Sendung ist ein Unikat in der deutschen Radiolandschaft. Alle Religionen und Konfessionen kommen hier vor. Das schließt Religionskritik und -losigkeit ein. "Tag für Tag" eckt an. Wer "Tag für Tag" hört, ist neugierig gegenüber allen Phänomenen aus Religion und Gesellschaft – selbst, wenn sie nerven.
 
Bei SWR2 Tandem und SWR2 Leben geht es um alles, was den Menschen jetzt bewegt, wofür er sich heute einsetzt, was er erfahren hat und was er sich vornimmt. Ob kulturell, sozial oder politisch, ob wissenschaftlich oder künstlerisch, ob routiniert oder mit der Neugier des Beginnens. Ausgewählte Gespräche und Diskussionen sowie Radio-Features der Sendungen SWR2 Tandem und SWR2 Leben finden Sie hier als Podcast.
 
Aufruf aus dem Kosmos: "Friede über alle Grenzen!" jeden 4. Samstag im Monat, von 18 - 19 Uhr, Radiofabrik (aktualisiert im Oktober 2014) Der Fokus dieser monatlichen Sendung ist auf die befreiende Erkenntnis gerichtet, dass die Menschheit von Beginn an durch Zivilisationen von außerhalb (der Erde) besucht und beeinflusst wurde. Und noch wird. Dass wir noch besucht werden, ist der Hauptgrund dieser Radiosendung, denn diese Besuche und Kontakte haben sich seit etwa Mitte des 20. Jahrhunderts ...
 
Loading …
show series
 
Die AfD-nahe Desiderius-Erasmus-Stiftung könnte nach der Bundestageswahl mit Dutzenden Millionen Euro öffentlich gefördert werden. Die Stiftung will damit ihre politischen Ziele vorantreiben. Eine Initiative leistet Widerstand - sie befürchetet einen Rechtsruck im Bildungswesen. Von Nadine Lindner www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.0…
 
Die in Peking geborene und in den USA aufgewachsene C Pam Zhang hat mit "Wie viel von diesen Hügeln ist Gold" eine epische Gegenerzählung zum altbekannten Narrativ des "Wilden Westens" geschrieben. Ein atemberaubender Debütroman. Von Claudia Kramatschek www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodate…
 
Es begann mit Protesten gegen die Inhaftierung von Ex-Präsident Zuma und führte am Ende zu Krawallen, Plünderungen und zu Zerstörung. Erst Tage nach den Randalen in zwei Provinzen Südafrikas wird das Ausmaß der Schäden sichtbar. Und vieles deutet daraufhin, dass die Gewalt geplant war. Von Leonie March www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis:…
 
In Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz haben Wasser und Schlamm hunderte Mobilfunk-Basisstationen weggerissen, Elektronik beschädigt und Telefonverbindungen gekappt. Noch immer gibt es große Funklöcher. Ein Grund ist auch die Privatisierung des Telekommunikationssektors. Was ist jetzt nötig und sinnvoll? Von Peter Welchering www.deutschlandfunk…
 
Angesichts der klimatischen Veränderungen müsse beim Wiederaufbau der kritischen Infrastruktur in den Hochwassergebieten einiges neu bewertet werden, sagte Risikoforscher Christian Kuhlicke im Dlf. Die Infrastruktur müsse so wiederaufgebaut werden, dass sie in Zukunft nicht so schnell kollabiere. Christian Kuhlicke im Gespräch mit Monika Seynsche w…
 
Autor: Seynsche, Monika Sendung: Forschung aktuell Hören bis: 19.01.2038 04:14 Der Mülltonnentrick des Gelbhaubenkakadus Soziales Lernen im Tierreich Interview mit Barbara Klump, Max-Planck-Institut für Verhaltensbiologie Fliegende Babys? Pterosauriernachwuchs konnte möglicherweise früh fliegen Wie schafft man Klimasichere Infrastruktur? Forscher f…
 
Als Kind konnte der Schriftsteller Peter Stephan Jungk nirgendwo heimisch werden. In einem faszinierenden Buch lässt er nun den Pariser Marché d'Aligre zu einer Klang-Bild-Collage und einem Ort der autobiografischen Recherche werden. Von Helmut Böttiger www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Autor: Main, Andreas Sendung: Tag für Tag Hören bis: 19.01.2038 04:14 Aus Religion und Gesellschaft „Die Sintflut-Mythos erzählt von Rettung - und nicht vom Zorn Gottes" Der evangelische Alttestamentler Thomas Naumann von der Uni Siegen erklärt die Sintflutgeschichte von der Arche bis zum Regenbogen Der Jakobskult als Marke Wie Galizien den Jakobsw…
 
Unser Verhältnis zur Natur muss sich grundlegend ändern. Wie, erklärt die Biologin Robin Wall Kimmerer in ihrer Essaysammlung "Geflochtenes Süßgras". Ein kluges wie berührendes Buch, das erst sieben Jahre nach der Erstausgabe die Bestseller-Listen stürmte. Von Anne Kohlick www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkte…
 
Künstliche Intelligenz könne bei der Vorhersage von Extremwetterereignissen und der Warnkommunikation helfen, sagte Geowissenschaftler Markus Reichstein im Dlf. So könne KI etwa Prognosen zielgenauer herunterskalieren und Überflutungsrisken plastischer visualisieren. Markus Reichstein im Gespräch mit Arndt Reuning www.deutschlandfunk.de, Forschung …
 
Gutartige Bakterien als Impfstoff für gefährliche Erreger - diese Strategie wird in England erforscht. Jetzt haben die ersten Freiwilligen gentechnisch veränderte Impfbakterien in die Nase bekommen. Nach und nach entwickelten sie eine Immunantwort gegen einen Auslöser der Hirnhautentzündung. Von Volkart Wildermuth www.deutschlandfunk.de, Forschung …
 
Autor: Reuning, Arndt Sendung: Forschung aktuell Hören bis: 19.01.2038 04:14 Impfen durch die Nase Mit freundlichen Bakterien gegen Hirnhautentzündung Vogelschwund in der Vorstadt Was hat die Bebauung mit Artenvielfalt zu tun? Extreme Wetterereignisse Künstliche Intelligenz soll die Folgen abschätzen Interview mit Markus Reichstein, Max-Planck-Inst…
 
Gut 20 Jahre nach dem Original erscheint bell hooks' Buch "All about love" nun auf Deutsch. Die US-amerikanische Feministin beschreibt darin die "transformative Kraft" der Liebe. Trotz mancher Altersspuren: Ihre Gesellschaftsvision bleibt aktuell. Von Ramona Westhoff www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur…
 
Autor: Main, Andreas Sendung: Tag für Tag Hören bis: 19.01.2038 04:14 Aus Religion und Gesellschaft Wer bestimmt, wer wen und was unterrichten darf? Der Streit um die islamische Religionslehre in Baden-Württemberg Nahtoderfahrungen: Nur eine Funktion des Hirns oder ein Vorgeschmack auf ein Leben nach dem Tod? Am Mikrofon: Andreas Main…
 
Die Erft ist ein schmales Flüsschen, das südlich von Düsseldorf in den Rhein mündet. Doch während des jüngsten Hochwassers schwoll die Erft an und strömte bei der Ortschaft Blessem in eine Kiesgrube. Die Erosion fraß sich von dort bis zu den Häusern am Rand des Dorfes. Und nun zeichnen sich neue Probleme ab. Von Volker Mrasek www.deutschlandfunk.de…
 
"Korallenriffe sind Frühwarnsysteme für den globalen Klimawandel", sagte Christian Wild von der Universität Bremen im Dlf, "und sie warnen uns laut." Nur noch ein Drittel der globalen Korallenriffe seien in gutem Zustand. Das kommende Jahrzehnt sei die letzte Chance, um einen Kollaps zu verhindern. Christian Wild im Gespräch mit Monika Seynsche www…
 
Autor: Seynsche, Monika Sendung: Forschung aktuell Hören bis: 19.01.2038 04:14 Vielfältige Ursachen Mitten in der weltweiten Korallenriffkrise Interview mit Christian Wild, Universität Bremen Flut verschiebt Flussbett der Erft in Kiesgrube Im nordrhein-westfälischen Erftstadt-Blessem zeichnen sich neue Probleme ab Corona-Spätfolgen Wie häufig ist L…
 
Ira Schneider machte schon Videokunst, als es das Wort noch gar nicht gab. Von Woodstock bis heute umfasst sein Werk eine vielhundertstündige Chronik. Und er ist immer noch aktiv. Werkerkundungen und Gespräche in Berlin und New York. Von Beate Becker www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: .. Direkter Link zur Audiodatei…
 
Loading …

Hızlı referans rehberi

Google login Twitter login Classic login