WDR Online Hörfunk halka açık
[search 0]
Daha fazla

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Die ersten Diskos fordern wieder zum Tanzen auf - ohne Abstand, ohne Maske und ohne Kapazitätsgrenze. Warum reicht in der Schule das einfache Testen, in der Diskothek aber nicht? Auch die Jecken in Köln und erste Fußballbundesligisten, so Arminia Bielefeld, fordern 2G für volle Stadien und die nächste Karnevalssession.Moderation: Ralph Erdenberger…
 
Eigentlich könnten sich die Gastronomen und Hoteliers freuen. Denn nach den monatelangen Entbehrungen während der Corona-Lockdowns reisen die Menschen wieder, gehen Essen oder mit Freunden in die Kneipe. Doch in der Gastronomie fehlen Kellnerinnen, Köche und Putzkräfte. Viele haben sich während der pandemiebedingten Schließungen andere, oft besser …
 
Die Jägerschaft wird zunehmend angefeindet und bedroht. Anonyme Schmähschriften bezichtigen Jägerinnen und Jäger gar des Mordes. Allein im Kreis Wesel wurden Dutzende von Hochsitzen zerstört oder so manipuliert, dass bei späterer Nutzung Menschen hätten zu Schaden kommen können. Dabei verpflichtet das Gesetz die Jägerschaft zu Hege und Pflege des W…
 
Die Corona-Pandemie hat das Kulturleben zweitweise zum Erliegen gebracht. Museen, Theater, Konzertsäle waren über Monate geschlossen. Mit fatalen Folgen vor allem für freie Kunst- und Kulturschaffende. Viele verloren von einem Moment zum anderen Publikum und Existenzgrundlage. Bund und Land versuchten mit Sofort- und Überbrückungshilfen gegenzusteu…
 
NRW erlebt eine Jahrhundertkatastrophe: Aus kleinen Flüssen werden schlammige Ströme, die Häuser und Menschen mit sich reißen, Existenzen zerstören. In Altena im Sauerland tritt neben der Lenne auch der kleine Nette-Bach über die Ufer.Moderation: Ralph Erdenberger und Friederike MüllenderWDR 5 tarafından oluşturuldu
 
Kardinal Rainer Maria Woelki und sein Erzbistum stecken in einer Vertrauenskrise. Die Zahl der Kirchenaustritte steigt seit Jahren. In einer Düsseldorfer Gemeinde protestierten unlängst Gläubige. Sie wollten nicht, dass der Kardinal ihre Kinder firmt.Moderation: Ralph Erdenberger und Friederike Müllender…
 
Frauen in der katholischen Kirche gehen auf die Barrikaden. Sie kämpfen gegen die Vorherrschaft von Männern im Ornat, gegen Dominanz, Selbstherrlichkeit und Machtmissbrauch. Sie fordern gleiche Rechte, gleiche Würde, und auch die Priesterweihe für Frauen. Dafür steht die Protestbewegung Maria 2.0. Sie wurde vor zwei Jahren in Münster gegründet.Mode…
 
Wer gerade renoviert oder neu baut, hat es schon gemerkt: Bretter, Balken und andere Holzprodukte sind erheblich teurer geworden oder sogar nicht verfügbar. Handwerker wie Zimmerer und Dachdecker klagen über wochenlange Lieferfristen. Einige befürchten deshalb schon Kurzarbeit. Auf der anderen Seite stapeln sich in unseren Wäldern die Fichtenstämme…
 
Landwirte, die auf biologische Erzeugung umstellen, haben es schwer: Sie klagen über hohe Auflagen, unangenehme Kontrollen und horrende Gebühren. Mancher Bauer tut lieber ohne Biosiegel Gutes: Gemüse und Milch im eigenen Hofladen verkaufen etwa, also regionale Produkte ohne Transport. Moderation: Judith Schulte-Loh…
 
In den NRW-Innenstädten kämpfen Kaufleute ums Überleben. "Click und meet" hin, Überbrückungshilfen her: Viele werden nach der Pandemie ihr Geschäft nicht mehr öffnen können, weil sie pleite sind. Trotzdem wollen die Stadt Remscheid und die Mehrheit des Stadtrates am geplanten Designer Outlet Center (DOC) festhalten. Sie träumen schon seit mehr als …
 
Der Breitensport befindet sich im Dauerlockdown. Menschen jeden Alters spüren, wie es ihnen körperlich schlechter geht: Faulenzen statt Fußballtraining, Badminton und Reha-Sport. Junge Talente haben Angst um ihre sportliche Karriere. Paderborn möchte dem als Modellregion für Sport entgegenwirken.Moderation: Matthias Bongard…
 
Leben im Dreiländereck, das hieß bis Anfang 2020: Wohnen in Belgien, Arbeiten in Deutschland,Einkaufen in den Niederlanden. Grenzen gab es nicht mehr! Doch Corona hat die Schlagbäumewieder eingeführt. Im März machte Belgien die Grenze dicht. Nur wer zur Arbeitmusste oder zum Arzt, durfte nach Deutschland. Einkaufen war aber zunächst verboten.Modera…
 
Der heimische Garten soll gepflegt aussehen. Doch Zeit ist knapp. So setzen immer mehr Menschen auf Kies und Schotter, weil die ihnen weniger Arbeit machen. Vor allem ältere Leute suchen beim Mähroboter Hilfe, weil ihnen inzwischen die Kraft fehlt, jede Woche den Rasen zu mähen. Und Laubbläser schließlich ersparen das leidige Blätterharken. Moderat…
 
Hunderte Auto-Fans und Nachtschwärmer treffen sich jedes Wochenende am Dortmunder Wall in der Innenstadt. Dort drehen die meist jungen Erwachsenen ihre Runden. Sie wollen ihre Autos zeigen, andere Menschen kennenlernen und Spaß haben. Sehr zum Leidwesen der Anwohner, die über Lärm und Müll klagen. Außerdem sind die Fahrer teilweise viel zu schnell …
 
Flanieren entlang der Schaufenster, Menschen treffen im Straßencafé, Kultur genießen im Theater! Es scheint ein Leben aus längst vergangener Zeit zu sein. Seit einem Jahr leben wir mit der Corona-Pandemie und massiven Einschränkungen. Noch heißt es Online-Shopping, Plaudern im Chat, Theater via Stream. Moderation: Judith Schulte-Loh…
 
Anfang der Woche sind die Kitas zum eingeschränkten Regelbetrieb übergegangen. Volle Gruppen dürften die Folge sein, was aber nichts Neues wäre. Denn schon während des Lockdowns kamen teilweise bis zu 90 Prozent der Kinder in die Kitas. Erzieher*innen haben Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus. Moderation: Matthias Bongard…
 
Die Schulen in NRW öffnen nur langsam. Aber Kinder leiden, Jugendliche haben Angst vor der Zukunft, Pädagog*innen können den Lehrplan nicht einhalten, Eltern sind genervt und Ärzt*innen diagnostizieren deutlich mehr psychische Erkrankungen. Warum bleiben viele Schulen noch geschlossen trotz guter Konzepte? Der Distanzunterricht bei Grundschulkinder…
 
Der Straßenkarneval, wie wir ihn in NRW kennen, findet dieses Jahr nicht statt. Wenn wir feiern, dann virtuell, auf Abstand und zu Hause. So etwas gab es noch nie. Was macht das mit uns, auf lieb gewonnene Traditionen verzichten zu müssen? Moderation: Judith Schulte-Loh Außenreporterin: Friederike Müllender…
 
Ein Jahr nach dem Affenhausbrand: Wie geht’s weiter im Krefelder Zoo? Mehr als 50 Tiere starben, darunter acht Menschenaffen und viele Vögel. Der Zoo möchte auch künftig Gorillas, Orang Utans und Schimpansen halten und plant den Bau eines neuen Affenhauses. Wie kann der Zoo seine Tiere besser schützen? Moderation: Beate Kowollik…
 
Ein Leben ohne Theater, Festivals, Konzerte, Ausstellungen? Die Corona-Pandemie lehrt uns, wie das ist. Klar, dass Musiker*innen, Kabarettist*innen, Schauspieler*innen die Bühne schmerzlich vermissen, zumal sie ihr Geld dort verdienen. Aber auch uns, dem Publikum, fehlt das Kultur-Erlebnis. Wir würden ohne Kultur zwar nicht verrückt, meint der Psyc…
 
Pisten, Restaurants und Hütten sind geschlossen. Es herrscht Lockdown. Ministerpräsident Armin Laschet appelliert an die Menschen "Bleiben Sie zu Hause!" Und trotzdem machen sich tausende Tagestouristen auf den Weg ins Sauerland. Besonders die Stadt Winterberg droht im Chaos zu versinken: verstopfte Straßen, wildparkende Fahrzeuge, Gedränge auf den…
 
Die Innenstadt von Münster soll bis 2025 autofrei werden - das fordern die Grünen im Rat der Stadt. Das Ziel: Mehr Lebensqualität, weniger Umweltverschmutzung. Der Asphalt wird Flaniermeile, Spielplatz, Wohlfühl-Zone, ohne Lärm und Abgase. Und auch in Aachen, Köln und Wuppertal sollen zumindest Teile der Innenstadt autofrei werden. Moderation: Judi…
 
Jeder Mensch braucht Salz, als Würze, als Infusionslösung, als Streusalz. Es stammt aus salzhaltigen Quellen, aus dem Meer oder es wird unter Tage abgebaut. In Nordrhein-Westfalen gibt es ein Steinsalzbergwerk, im niederrheinischen Rheinberg-Borth. Dort wird seit 1925 Salz gewonnen. Eigentlich sollte 2025 Schluss sein, doch nun will die Betreiberfi…
 
Auf dem Gelände des ehemaligen Kernkraftwerkes Würgassen soll Deutschlands einziges Zwischenlager für schwach- bis mittelradioaktiven Müll entstehen. Dafür wird eine 300 mal 100 Meter große Halle direkt an der Weser gebaut. Hier soll Atommüll gesammelt und sortiert werden, damit das Endlager Schacht Konrad passgenau befüllt werden kann, erklärt die…
 
"Karneval, so wie wir ihn kennen, wird in Zeiten der Pandemie nicht möglich sein." Das sagte Nathanael Liminski, Chef der nordrhein-westfälischen Staatskanzlei, im September nach einem Treffen mit Vertretern der vier Karnevalshochburgen Köln, Düsseldorf, Bonn und Aachen. Seitdem ist klar, die üblichen Karnevalsumzüge, Kneipenkarneval und Schunkeln …
 
Wer im Alter in ein Pflegeheim zieht, kann das oft von seiner Rente nicht finanzieren. Sein Anteil an den Pflegekosten ist in den vergangenen Jahren ständig gestiegen. In NRW ist der Eigenanteil sogar deutschlandweit am höchsten: rund 2400 Euro. Die Pflegekasse zahlt je nach Pflegestufe nur einen Zuschuss. Pflegebedürftige sind deshalb häufig auf S…
 
Im Juni ignorieren feiernde Altstadtbesucher in Düsseldorf die Abstandspflicht. Die Polizei räumt schließlich die überfüllten Gassen. Es gibt Schlägereien, auch Ordnungsamtsmitarbeiter werden bedroht. Wo sind Rücksicht und der gute Umgangston geblieben? Sind wir schon so strapaziert von Maske, Home Office und Abstandhalten, dass uns die Solidarität…
 
Loading …

Hızlı referans rehberi

Google login Twitter login Classic login