Deutschlandfunk Kultur halka açık
[search 0]
Daha fazla

Download the App!

show episodes
 
Das Kulturmagazin liefert einen aktuellen Überblick über Kulturereignisse des Tages. Es bietet eine schnelle und direkte Reaktion auf Theater- und Filmpremieren, Ausstellungseröffnungen, Diskussionsforen und Kulturveranstaltungen im In- und Ausland. Darüber hinaus greift die Sendung auch kulturpolitische Probleme, Tendenzen und Phänomene in Form von Hintergrundberichten, Kommentaren und Glossen auf.
 
Im Kinderhörspiel von Deutschlandfunk Kultur werden Geschichten lebendig. In unseren Hörspielstudios zaubern wir die unterschiedlichsten Welten herbei: einen Elfenwald, die Tiefsee oder eine Mäusehöhle. Und all das nur durch Musik, Geräusche und die Spielfreude der Schauspieler und der vielen begabten Kinder. Unsere Geschichten eignen sich meist für Hörer ab 7 Jahren.
 
Eine ganze Stunde widmen wir einer Person. Es geht um Beruf wie Berufung, bemerkenswerte Lebensgeschichten und große Leidenschaften. Unsere Gäste kommen aus Kultur und Politik, Wissenschaft und Wirtschaft, sind prominent oder weniger bekannt, aber stets Persönlichkeiten, die etwas zu erzählen haben. Sie gewähren uns Einblicke in ihr Leben - was sie bewegt, was sie antreibt, wofür sie sich engagieren.
 
Korrespondenten weltweit im Selbstversuch: Wir befragen unsere Reporterinnen und Reporter einmal nicht nach den wichtigen Geschichten in ihrem Berichtsgebiet, sondern nach den kleinen Dingen des Alltags. Hören Sie im Folgenden, wie anders das Leben in Peking, Mexiko City, Nairobi, Moskau, Los Angeles, Rabat, Tel Aviv oder Tokio verläuft.
 
Überirdisch und überaus irdisch – Glaube prägt ganze Gesellschaften. In "Religionen" erfahren Sie Hintergründiges aus verschiedensten Glaubensgebäuden. Verantwortung und Mitmenschlichkeit oder Machtanspruch und Krieg: jeden Sonntag beschäftigt sich Deutschlandfunk Kultur damit, was Religionen mit Menschen und was Menschen mit Religionen machen.
 
Die Sendung bietet einen Blick hinter die Kulissen des Sports und seiner Protagonisten. Was Fernseh-Kameras nicht einfangen, wird im "Nachspiel" thematisch breit gefächert und akustisch anspruchsvoll aufbereitet. Randsportarten, das Vereinsleben, die Sportpolitik im In- wie im Ausland stehen gleichberechtigt neben Olympia, Fußballweltmeisterschaft oder Formel 1.
 
Loading …
show series
 
Pandemie, Ukrainekrieg, Wirtschaftskrise: Gerade in dieser Zeit haben Politiker einen engen Terminplan. Wie viel Zeit bleibt da noch für Abgeordnete, sich sportlich zu betätigen? Denn Sport hilft auch beim Stressabbau und sorgt für psychisches Wohlbefinden. Von Wolf-Sören Treusch www.deutschlandfunkkultur.de, Nachspiel. Feature Direkter Link zur Au…
 
Woher kommt der Stolz auf ein Scham-Bekenntnis und die Lust an der Beschämung? Ein Gespräch mit dem Philosophen Robert Pfaller. Außerdem: Weltweit grassiert der Hunger, warum interessiert dies kaum? Und schließlich: Sollte Werbung verboten werden? Moderation: Catherine Newmark www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Direkter Link zur Audiodat…
 
Tausende afghanische Ortskräfte, die für Deutschland gearbeitet haben, verstecken sich unter Lebensgefahr vor den Taliban. Sie kommen nicht außer Landes und fragen sich: Warum wird ukrainischen Flüchtlingen geholfen und uns nicht? Von Luise Sammann www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage Direkter Link zur Audiodatei…
 
Mit guten digitalen Technologien entsteht nicht automatisch eine gute Gesellschaft, sagt Andreas Hepp. Es bedürfe politischer Steuerung. Statt kleinteiliger Verwaltung seien vor allem Vertrauen in die Akteure und konsequente Förderung von Ideen nötig. Andreas Hepp im Gespräch mit Thorsten Jantschek Direkter Link zur Audiodatei…
 
Hamburg, Juli 2017: Die Bilder von den Straßenschlachten und brennenden Blockaden beim G20-Gipfel gehen um die Welt. Nun blickt ein Podcast von Studierenden der Universität Hamburg auf die Ereignisse vor fünf Jahren – und stellt die richtigen Fragen. Linß,Vera; Böttcher, Martin, Schroeder, Carina www.deutschlandfunkkultur.de, Breitband Direkter Lin…
 
Die Intendantin von Kampnagel in Hamburg, Amelie Deuflhard, blickt trotz steigender Coronazahlen optimistisch in den Herbst. Weitere Themen sind der offene Brief zum Ukraine-Krieg, das neue Selbstbestimmungsgesetz und Flughafenchaos in den Ferien. Amelie Deuflhard im Gespräch mit Nicole Dittmer www.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9 - Der Tag mit .…
 
Reisen mit dem ÖPNV, quer durch Deutschland, so oft man will – das 9-Euro-Ticket macht es möglich. Von Juni bis August gilt das Angebot, das bereits mehr als 21 Millionen Fahrgäste nutzen. Sollte es bleiben? Wie soll es finanziert werden? Moderation: Gisela Steinhauer www.deutschlandfunkkultur.de, Im Gespräch Direkter Link zur Audiodatei…
 
Fritzi Massary war in den 1920er-Jahren die Königin der Operette und die bestangezogene Frau von Berlin. Sie war aber vor allem auch eine Frau, die die Begabung und Energie besaß, ihren Traum in die Wirklichkeit umzusetzen. Von Paul Kohl Direkter Link zur AudiodateiPaul Kohl, Margarete Wohlan tarafından oluşturuldu
 
Er gilt als einer der wichtigsten arabischen Autoren, ist aber zugleich sehr umstritten. Denn Ghassan Kanafani war Sprecher der linksextremistischen Volksfront zur Befreiung Palästinas, die Flugzeuge entführte und Anschläge verübte. Von Anne Françoise Weber Direkter Link zur AudiodateiWeber, Anne Francoise tarafından oluşturuldu
 
Der Bundestag hat das Informationsverbot für Schwangerschaftsabbrüche in Arztpraxen gekippt. In den USA machte das Oberste Gericht den Weg frei für restriktive Abtreibungsgesetze. Und so flammt die Debatte um Frauenrechte und Lebensschutz wieder auf. Moderation: Annette Riedel Direkter Link zur Audiodatei…
 
In den 90ern verdient Michael Jäckel als IT-Fachmann viel Geld und lebt auf großem Fuß. Freunde bescheinigen ihm, dass er egoistisch und geizig ist. Im Buddhismus lernt er neue Werte kennen, und aus Michael Jäckel wird der Mönch Tenzin Peljor. Moderation: Utz Dräger Direkter Link zur AudiodateiDräger, Utz tarafından oluşturuldu
 
Durch den russischen Überfall auf die Ukraine ist vielerorts im Westen auch die russische Kultur diskreditiert. Der Lyriker und Jurist Matthias Buth findet das falsch. Denn die Kunst sei grenzenlos und gehöre uns allen. Gedanken von Matthias Buth www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Direkter Link zur Audiodatei…
 
Das Rosental in Bulgarien ist für sein Rosenöl bekannt. Nun boomt der Waffenexport aus der Region. Denn dort sind auch große Rüstungsbetriebe angesiedelte. Offiziell wird aus dem Land mit pro-russischer Regierung aber nichts an die Ukraine geliefert. Von Diljana Lambreva www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Was haben Teenager mit Susan Sontag und Thomas Mann gemein? Tagebücher! Mit der Autorin Karen Köhler und der Literaturwissenschaftlerin Nicole Seifert sprechen wir über den Sinn von Tagebüchern und ob Insta und Co. ein würdiger Ersatz sind. Von Christine Watty, Simon Sahner, Karen Köhler und Nicole Seifert Direkter Link zur Audiodatei…
 
Klimakrise, Pandemie, Hunger und Krieg: Die Gegenwart sieht schon ziemlich düster aus. Wie soll das erst in der Zukunft werden? Das schauen wir uns heute mal an. Ganz ohne Glaskugel, versteht sich. Dafür mit Hilfe der Zahlen. mit Fabian Direkter Link zur AudiodateiSchmitz, Fabian;Voss, Regina;Lorenzen, Ilka;Billig, Susanne tarafından oluşturuldu
 
Loading …

Hızlı referans rehberi

Google login Twitter login Classic login